Steinheilkunde Jahresausbildung

Steinheilkunde Jahresausbildung –

Start APRIL 2018

Analytisches Wissen & Intuitives Üben – Edelsteine, Kristalle, Gesteine, Natur

Leitung: Elisabeth Weyand

Was dich im Augenblick beschäftigt und du dir wünschst

Die Edelsteine lassen dich nicht mehr los? Du möchtest immer tiefer in das Wissen um die Edelsteine einsteigen. Du findest es spannend, dir nicht nur die Theorie anzueignen, sondern auch ganz viel das Spüren und das Wahrnehmen zu üben und so in Kontakt zu treten mit den Edelsteinen. Mehr und mehr die Edelsteine erkennen, steinheilkundliches Wissen zu benennen und mit zu bekommen wie die Resonanz von Edelstein und Mensch seine Wirkung zeigt.

Dich als geistiges Wesen zu sehen und zu wissen, du hast einen Körper, du fühlst die Emotionen, du denkst die Gedanken … und du bist Geist …du bist SchöpferIn.

Dann komm mit!

Die Steinheilkunde Jahresausbildung bietet DIR eine wunderbare Vertiefung. Die Ausbildung ist sehr umfassend und fundiert.

Was dich erwartet

  • Das Vermitteln von ganz viel Fachwissen über die Edelsteine im Zusammenhang mit der Steinheilkunde
  • Edelsteine, Edelsteine. Edelsteine
  • Edelsteine mehr und mehr zu erkennen
  • Steinheilkundliches Wissen zu erlernen und anzuwenden
  • Verschiedene Anwendungen der Edelsteine zu erlernen und umzusetzten
  • Deiner Intuition näher kommen
  • Dein eigenes Leben gespiegelt zu bekommen
  • Im Gruppenprozess miteinander unterwegs zu sein und dich dort zu zeigen und zu wachsen
  • Auf dem Weg zu den eigenen Wünsche zu sein
  • Draußen in der Natur zu sein
  • Unterschiedliches Gestein zu spüren
  • Den Blick ‚ich bin ein geistiges, mich selbst heilendes Wesen‘ mehr zu schärfen
  • Deine eigene Umgangsweise mit den Edelsteinen heraus zu finden

 

Fragen, die oft gestellt werden

  • Ich komme von weit her. Wo kann ich übernachten?

Kein Problem. Es gibt im Umkreis von 5 Kilometern einige Übernachtungsmöglichkeiten. Komm auf mich zu, wenn es konkret wird. Ich helfe dir, das Passende zu finden. Du hast Zeit, am Freitag Abend anzureisen und wirst am Sonntag im späteren Abend wieder zu Hause sein. Bei den Ausbildungen der letzten Jahre, kamen TeilnehmerInnen u.a. aus Echternach, Den Haag, Krefeld und Ennepetal.

  • Wann findet der Untericht statt?

Wir starten Samstag und Sonntag jeweils um 9.30 Uhr draußen in der Natur. Egal bei welchem Wetter. Ende ist an jedem Tag um 18:00 Uhr.

  • Wie ist die Verpflegung über den Tag geregelt?

Die Lösung ist ganz einfach und wunderbar. An beiden Tagen findest du einen Tisch mit Leckereien vor, um dem Gehirn Nahrung zu geben. Unterschiedliche Getränke sind auch vorhanden. Zur Mittagszeit kocht mein Mann ein sehr leckeres Mittagessen für uns als Gruppe. Genial und super nahrhaft. Für diese Verpflegung kommt noch ein zusätzlicher Betrag hinzu.

 

 

 

 

 

  • Was ist, wenn ich an einem Wochenende oder an einem Tag nicht kann?

Es kann sein, dass dies vorkommt. Dann werde ich versuchen, dir die Inhalte des Wochenendes in einer kompimierten Variante zu vermitteln. Mit dem theoretischen Inhalt geht dies gut. Wie du die Übungen erfahren kannst, werden wir individuell sehen.

  • Darf ich das Angebot, mit dir die Finanzierung ganz individuell abzusprechen, wirklich annehmen?

Unbedingt!! Wenn der Funke in dir lodert, diese Steinheilkunde Ausbildung zu beginnen, dann folge deinem Wunsch!! Für die Finanzierung werden wir eine Lösung finden.

  • Wie kann ich zu Hause mit den Edelsteinen üben?

Du wirst anfangs mit den 20 Lernsteinen üben. Welche Edelsteine das sind, werde ich dir vor Beginn der Ausbildung mitteilen. Entweder hast du dann schon den einen oder anderen Stein in deinem Sortiment. Oder du sorgst dafür, dass sie spätestens zum zweiten Ausbildungswochenende da sind.

  • Wieviel Zeit brauche ich zwischen den Wochenenden, um zu lernen?

Oh…das liegt bei dir. Es ist deine Ausbildung und du entscheidest, wieviel du dich zwischen den Ausbildungswochenenden mit den Inhalten und den Edelsteinen beschäftigst. Wichtig wäre nur, dass du auch an den nächsten Wochenenden den Inhalten grob folgen kannst. Einige Inhalte bauen aufeinanden auf. Vielleicht gelingt es dir, 1-2 Stunden in der Woche Zeit zu haben, um den Stoff nachzuarbeiten und mit den Edelsteinen in Kontakt zu bleiben. Das wäre perfekt.

  • Gibt es am Ende der Ausbildung eine Prüfung und ein Abschlusszertifikat?

Nein, es gibt keine Überprüfung. Auch hier gilt – es ist deine Ausbildung und du machst daraus, was für dich und dein Leben passend ist! Ja, es gibt ein Zertifikat, das dir bescheinigt, dass du bei mir die Steinheilkunde Jahresausbildung absolviert hast.

  • Was bin ich denn am Ende?

Gewachsen! Näher an dir und deinen Wünschen! Klarer auf dem Weg zu deinem SchöpferDasein. Und sonst kannst du dich EdelsteinberaterIn nennen.

  • Was gilt es noch zu beachten?

Wenn du kein HP oder Arzt / Ärztin bist, darfst du keine therapeutischen Anwendungen durchführen. Heilsversprechen sind nicht erlaubt.

  • Wo findet der Unterricht statt?

Wir sind teilweise in meinem Beratungsraum in Hünstetten-Limbach. Dann werden wir auch Unterricht draußen haben – hier im Garten, in der näheren Umgebung und an spannend Plätzen im Taunus. Zusätzlich wird es 1-2 Ausflüge geben, wo wir auf anderem Gestein unterwegs sein werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Wie ist deine Art des Unterrichtens?

Nun ja, es ist eine Mischung, dich in deiner eigenen Intuition zu stärken und gleichzeitig dem Kopf Wissen vermitteln. Was heißt das? Wenn wir einen neuen Unterrichtsstoff anfangen, werde ich euch als Gruppe erst mal intuitiv heran führen. Als Beispiel, die drei verschiedenen Arten wie Edelsteine entstehen, dies zu erspüren. Wie fühlt sich ein magmatischer Prozess an? Wie fühlt sich die Verwitterung an? Was spüre ich unter Druck und Hitze? Oder wenn es um die unterschiedlichen Farben der Edelsteine geht, können wir mit Hilfe von Farbbrillen wahrnehmen, was die Frage Gelb in uns macht oder wie es mir mit Lila geht, warum ich vielleicht kein Schwarz mag. Bei dem Thema Mineralogie stehst du auf Zetteln mit unterschiedlichen chemischen Elementen – Kupfer, Magnesium, Eisen, Phosphor… und ohne zu wissen, auf welchem Begriff bzw. Element du stehst, gib es Wahrnehmungen, Körpergefühle, Emotionen. So traust du deinen Beoabachtungen und deinem Bauchgefühl immer mehr und das innere Wissen dockt an an die Informationen und das Fachwissen an, was ich dir im Anschluss gebe, als Nahrung für dein Hirn. Das Fachwissen für das Hirn gibt es in Etappen. Ich starte immer mit dem sogenannten ‚Kinderwissen‘ bei jedem Thema.

  • Wo kann ich die Inhalte des Wochenendes nachlesen, nacharbeiten?

JedeR TeilnehmerIn erhält ein sehr dickes und ausführliches Skript, was mein Lehrer Michael Gienger erstellt hat und was ich an euch weiter geben darf. Zusätzlich werde ich immer wieder Buchvorschläge benennen. Als Grundlage ist sicher das Buch von Michael Gienger “ Die Steinheilkunde – Das Handbuch“ super.

  • Wo hast du all das Wissen gelernt?

In den Anfängen habe ich mit der ‚Lehre‘ bei meiner Frankfurter Lehrerin Renate Rahn begonnen. Renate hat mir sehr viel beigbracht, meiner Intuition zu trauen und die Räume richtig groß zu machen. Im weiteren Verlauf bin ich dann bei Michael Gienger und der Lebensschule Caitn Elen gelandet. Hier habe ich 2001 die sogenannte Grundausbildung gemacht und von 2006-2008 habe ich die Hauptausbildung durchlaufen. In den letzten 10 Jahren habe ich mit all dem, was ich angeboten habe, jedem Workshop, jedem Seminar, mit den ‚Steinheilkunde Jahresausbildungen‘ und der weiterführenden Ausbildung ‚Steine+‘ das Wissen um die Edelstein vertieft, erweitert, verknüpft…

In den letzen Jahren sind weitere Bereiche dazu gekommen. Seien es das Erwandern der Kraftplätze mit dem AHHA Team oder das Seelenschreiben bei ClemensKuby.

 

Organisatorisches

Ort

In den Beratungsräumen von Elisabeth Weyand & in der Natur

Termine

Start in 2018 …. Ende 2019 :

21. & 22. April / 09. & 10. Juni / 04. & 05. August / 22. & 23. September / 03. & 04. November / 15. & 16. Dezember / 26. & 27. Januar / 16. & 17. März / 27. & 28. April /

Insgesamt 9 Wochenenden jeweils von 9.30-18.00 Uhr

Infoabende

Jeweis Freitags : 09.02. / 16.02. / 23.02. / 02.03. / 09.03. / 16.03. / 23.03./

jeweils ab 19.00 Uhr

….suche dir einen Termin aus
….bitte vorher anmelden
….kostenlos
….in den Beratungsräumen

Ausgleich

Gesamt: 1990,- €
Anmeldung & Anzahlung (290,-€) bis zum 31. März 2018
Zahlmodus: Es gibt ganz viele Varianten, um diesen Ausgleich zu ermöglichen. Bitte sprechen Sie mich an und wir finden die individuelle Lösung… versprochen!

Anmeldung

Schriftliche Anmeldung und Anzahlung bitte bis zum 31. März 2018
Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen hier zum Download

https://www.elisabeth-weyand.de/wp-content/uploads/Anmeldung-SHK-Jahresausbildung-April-2018.pdf

Aktueller flyer zum Download

https://www.elisabeth-weyand.de/wp-content/uploads/Jahresausbildung-April-2018.pdf

Herzlich Willkommen !!

 

 

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen der Ausbildungen von 2011/2013/2015

Die Steinheilkunde Jahresausbildung hat mir geholfen / mir gebracht / mich bewegt / mich begeistert…..

 

1.

Mich einer Gruppe anzuvertrauen.

Das Gold in anderen UND in mir zu erkennen.

Hilfe und Geschenke anzunehmen.

Dankbarkeit und Verbundenheit zu fühlen.

Dem Universum und seiner Führung und seinen Engeln – die ihr alle seid – zu vertrauen und mich dem Leben hinzugeben.

 

2.

Die Begegnung mit wundervollen Menschen. Danke an die Gruppe!

Die Begegnung mit den Edelsteinen. Danke für TIEFE Erfahrungen und dass es EUCH gibt!

Das Sein dürfen in einem wunderschönen Ambiente. Danke für die wunderschönen Räume!

Das Erkennen von mir selbst; zumindest ein gutes Stück mehr. DANKE !

Das Schließen wollen und loslassen wollen von Zyklen und Altlasten! Erleichterung ! DANKE!

Das Erfühlen und Erfahren jener Dinge, die ab jetzt mein Leitfaden sind

Mit dem Herzen zu gehen. Danke! Und nur das !

 

3.

Mich persönlich in sprirtuelle, intuitiver und psychologischer Hinsicht weiter zu entwickeln

Ich meine Mitmenschen viel liebvoller betrachte und beurteile

Meine Begeisterung für die Steine in Liebe zu ihnen gewandelt hat

Mir ganz viel Energie gegeben, selbst in Stresssituationen gelassen zu bleiben und das Positive daraus zu ziehen

 

4.

Freude daran, Neues zu lernen, den Steinen näher zu kommen, unsere Gruppe kennen zu lernen

Große und kleine Zusammenhänge zu erkennen

Liebvolle Aufnahme in eure Familie

 

5.

Offener zu werden

Meine Wege zu gehen

An sich selbst zu glauben

Neugierig zu bleiben

 

 

Bist du dabei? Herzlich willkommen!