AUSzeit – ausserhalb der Zeit

Auch im nächsten Jahr wieder !!!

Vom 18.08. bis 25.08.2018 in St. Odile/Vogesen am Kraftplatz

Mich selber spüren, meiner Intuition folgen, im JETZT sein

Meine Flüge in meiner AUSzeit

Hier eine Sequenz aus dem Buch:
„Die Botschaft von P’TAAH – Erkenne jetzt das göttliche Wesen, das du bist“ von Jani King

„Frage: P’taah, ich finde, die Zeit rennt immer schneller. Ich bin kaum mehr in der Lage mitzuhalten…. Die Zeit scheint zu fliegen.
P’taah: Das ist ganz einfach. Halte sie an!
Frage: Wie meinst du das? Einfach nicht mehr tun, was ich gerade tue?
P’taah: Du kannst die Zeit verändern, Geliebte. Du bist ein mächtiges Wesen. Äußere den Wunsch! Du kannst sagen: ‚Das geht mir alles zu schnell. Ich wünsche mir mehr Zeit‘, und du wirst sie haben. Du kannst dir Zeit nehmen. …. Die Zeit ist in Ordnung so, aber du vermagst sie zu verändern, wenn du möchtest.
Frage: Wie?
P’taah: Mit der Gewissheit, dass du dir die Zeit nehmen kannst.“

Kraftplatz St. Odile in den Vogesen AUSzeit für sich / mehrtätiges Seminar

Pause machen und Kraft tanken – wann tun wir das? Auf der Arbeit bei einer Tasse Tee? Im Alltag während eines Spaziergangs? Beim Sport nach der Aktivität mit der Entspannungsübung?

Es finden sich in unserem Leben Zeitkorridore und Orte, wo wir zur Ruhe kommen, entspannen, uns besinnen, uns versuchen, neu auszurichten, Kraft tanken, um gestärkt wieder ins Aussen zu gehen. Gibt es in Ihrer Wohnung Ihren persönlichen Kraftplatz – ein Sofa, einen gemütlichen Sessel oder eine Meditationsecke? Lieben Sie es, in der Natur einen Baum, einen Flusslauf oder eine Anhöhe aufzusuchen, um Zeit für sich zu haben? Bewußt eine AUSzeit machen, um sich zu spüren!

Kraftplätze um uns herum sind wichtig für unsere innere Balance. Ein Kraftort, der definitiv mindestens eine Reise wert ist, befindet sich ca. 50 Kilometer südlich von Straßburg und heißt St. Odile. Das Koster der Hl. Odilie liegt auf einem Felsenplateau auf 700m Höhe und von dort kann man weit ins Land schauen – über die Rheinebene hinweg in den Schwarzwald und an schönen Tagen bis zu den Ausläufern der Alpen. Diese Weite läßt uns unsere Gedanken und Themen im Leben unter einem anderen Blickwinkel schauen.

Die Besonderheit des Ortes macht sicher das Kloster und die sehr interessante Lebensgeschichte der blind geborenen Odilie. Odilie hatte eine keltische Mutter und einen christlichen Vater. Im Kloster sind diese beiden Strömungen – keltisch und christlich – auch heute noch zu entdecken.
Kraftvoll und wunderschön ist der riesige Wald um das Kloster. Eine Besonderheit ist die noch gut erhaltene sogenannte Heidenmauer. Sie läuft über mehr als 10 Kilometer entlang des Randes des Felsplateaus. An einigen Bereichen ist sie noch sehr gut erhalten und zeigt teilweise eine Höhe von 3 Metern. Die Heidenmauer umrahmt so ein riesiges Waldgebiet, das aus der Vogelsperspektive wie eine liegende 8 aussieht. Weitere zauberhafte Plätze sind das Feenplateau, die Schalensteine, die Beckenfelsen, aber auch ganz verzauberte Plätze in der Wiese oder mitten im Wald.

St. Odile lädt ein, den Alltag hinter sich zu lassen, loszulassen, bei sich anzukommen, innerlich leichter zu werden, Kraft zu schöpfen und dem Moment die Aufmerksamkeit zu schenken.

Die Woche vor Ort ist in zwei Teile unterteilt, die einzeln oder auch beide zusammen gebucht werden können : 1. AUSzeit…außerhalb der Zeit: Hier haben sie viel Freiraum für sich… in Begleitung – das ICH wahrnehmen und das JETZT leben. 2. Kraftplatz St. Odile: Seminar zwischen Heidenmauer, Feenplateau, Schalensteinen und Tränenkapelle….ein Ort, der Vieles ‚leicht‘ macht.

Nur zum Verständnis

Es ist möglich Teil 1 … den Müßiggang zu buchen vom 18.08.-21.08.2018

Oder Teil 2 das Seminar vom 21.08. bis 25.08.2018

Oder einfach komplett die ganze Woche mit dabei zu sein :))

 

Anmeldeschluss ist Ende März 2018

Der aktuelle flyer und der Anmledung kommt noch…aber Sie können sich an beidem von 2017 orientieren

Hier finden Sie den flyer zur AUSzeit 26.08.-02.09.2017
Hier finden Sie die Anmeldung und AGB